×

Auf die Plätze, fertig, Churer Fest!

Endlich ist es soweit! Der Churer Grossanlass schlechthin steht vor der Türe respektive wir stehen schon mit einem Fuss beim Eingang. Hier kommen noch einige letzte Tipps für Euch - beispielsweise für die Kleiderwahl, es könnte nämlich noch nass werden.

Südostschweiz
Freitag, 17. August 2018, 11:31 Uhr Was Ihr noch wissen müsst
YANIK BÜRKLI

Hmm... Ein bisschen schwammig diese Aussagen. Das Wetter könnte jederzeit kippen und die Temperaturen sind nicht mehr wirklich sommerlich. Hätte doch die Hitzewelle nur noch ein bisschen angehalten – aber anyway. Auf kurze Hosen, Sommerkleidchen und Flip Flops verzichten wir also lieber in diesem Jahr.

Eine Regenjacke (wir erinnern uns an den verregneten Freitag im letzten Jahr) wird wohl aber auch nicht unbedingt nötig sein. Für kurze Schauer kann man sich schliesslich auch in einer Bar oder unter einem Regenschirm aufhalten. Ein Jäckchen gegen die frischeren Nacht-Temperaturen wäre aber vermutlich sinnvoll.

Was sonst noch?

Wer gedenkt, sich ein Räuschchen anzutrinken, sollte folgende Ratschläge beherzigen: Bitte vorher bereits genug Wasser trinken, damit der Körper nicht ausgetrocknet ist und die Kopfschmerzen am nächsten Tag (zumindest ein wenig) eingeschränkt sind. Viel Wasser trinken und bestenfalls auch etwas Essen vor dem Schlafengehen wäre dann auch das Rezept für die Nach-Alkohol-Phase.

Während des Abends empfiehlt sich, nicht verschiedene Sorten Alkohol gemischt zu trinken. Besser man entscheidet sich für einen Drink und zieht diesen durch (Achtung vor der «Shöttli-Falle»!). Aspirin und andere Schmerztabletten helfen je nach Gewohnheit vielleicht am nächsten Morgen, diese sollten aber nicht bereits am Abend eingenommen werden - dann wirken sie nämlich in die andere Richtung. Es kann zu gefährlichen Nebenwirkungen wie Schädigung der Leber oder Niere kommen.

Damit hätten wir alles geklärt oder? Auf ein gutes Fest!

Kommentar schreiben

Kommentar senden