×

Keine Freinacht in Bern nach allfälligem YB-Meistertitel

Sollte der BSC Young Boys am Sonntag den Fussball-Schweizermeistertitel holen, wird es in Bern keine Freinacht geben. Das haben die Stadtbehörden am Freitag bekanntgegeben.

Agentur
sda
Freitag, 24. Juli 2020, 12:41 Uhr Bern
Ein solches Gedränge wie bei der YB-Meisterfeier von 2018 möchten die Berner Behörden dieses Jahr nicht.
Ein solches Gedränge wie bei der YB-Meisterfeier von 2018 möchten die Berner Behörden dieses Jahr nicht.
KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Wenn aus epidemiologischen Gründen die Zuschauerzahl im Wankdorf-Stadion begrenzt sei, könne die Stadt auch keine generelle Freinacht bewilligen. Das schreibt Berns Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie zur Begründung.

In der gegenwärtigen Lage mit dem Coronavirus seien Solidarität und Verantwortungsbewusstsein der Fans gefragt. Feierlichkeiten müssten in kleinerem Rahmen stattfinden und auf grössere Ansammlungen sei zu verzichten. «Feiern, aber sicher»: Unter diesen Titel stellte Berns Sicherheitsdirektion ihre Medienmitteilung.

Am kommenden Sonntag trifft YB zuhause auf den FC Luzern. Rechnerisch ist es möglich, dass sich die Young Boys dann vorzeitig den Schweizermeistertitel sichern. Dies ist dann der Fall, wenn der FC St. Gallen am (morgigen) Samstag in Zürich nicht gewinnt und die Berner im Heimspiel siegen.

Es wäre der dritte Meistertitel für YB in Folge. 2018 und 2019 bewilligten die Berner Behörden je zwei Freinächte. Sie galten in der Nacht nach dem Titelgewinn und in der Nacht nach der offiziellen Meisterfeier.

Kommentar schreiben

Kommentar senden