×

So seid Ihr im Winter sicher unterwegs

Schnee, Eis und Frost sind vor allem in den höheren Lagen Graubündens angekommen und werden die nächsten Monate zum Alltag gehören. Verkehrsteilnehmer müssen in dieser Zeit besonders vorsichtig sein. Aber was gilt es bei den winterlichen Strassenverhältnissen zu beachten?

Südostschweiz
Dienstag, 10. Dezember 2019, 15:48 Uhr Tipps und Tricks rund ums Auto
Schnee und Eis können Autofahrer ganz schön herausfordern.
ARCHIV

Wer oft auf den Bündner und Glarner Strassen unterwegs ist, dürfte es in den letzten Tagen auch schon gesehen haben: Ein blaues, rundes Schild, worauf ein schwarz-weisser Reifen oder eine runde, weisse Fläche mit rotem Rand, abgebildet ist. «Schneeketten obligatorisch» und «Strasse gesperrt» bedeuten diese Strassenschilder, die vor allem im Winter zum Einsatz kommen. Nötig machen dies oft die winterlichen Witterungsverhältnisse.

Schnee und Eis auf der Fahrbahn können gefährlich werden. Da gilt es, sich und sein Auto richtig zu rüsten und gut auf die schwierigen Verhältnisse vorbereitet zu sein. Deshalb haben wir einige Auto-Tipps für Euch gesammelt:

Winterreifen
«O bis O» heisst eine bekannte Faustregel, die besagt, dass im Oktober von Sommer- auf Winterreifen gewechselt werden sollte. Natürlich variiert die perfekte Zeit, um an seinem Auto die Winterreifen zu montieren, von Ort zu Ort, aber auch ohne Obligatorium sind sie im Winter auf alle Fälle Pflicht. Wer im Winter mit Sommerreifen unterwegs ist, hat beispielsweise einen fast doppelt so langen Bremsweg. Laut TCS helfen Winterreifen ausserdem nicht erst bei Schnee und Eis, sondern bereits bei Kälte, Nässe und Glätte. Grund dafür sind die Gummimischung und das Profil der Reifen, das im Winter laut Gesetz nicht weniger als 1,6 Millimeter tief sein sollte. Der TCS empfiehlt jedoch nicht weniger als vier Millimeter.

Schneeketten
Schneeketten gehören zur Ausrüstung jedes Autos einfach dazu. Laut Gesetz müssen sie dann zum Einsatz kommen, wenn es auf einem Strassenabschnitt ausdrücklich verlangt wird – gekennzeichnet mit dem Strassenschild «Schneeketten obligatorisch». Auch sonst können Winterreifen bei steilen und schneebedeckten Strassen an ihre Grenzen stossen und man greift am besten zu Schneeketten. Wer bei deren Montage unsicher ist, sollte sie zur Probe einmal einfach so montieren oder sich das Erklärvideo von TCS zu Gemüte führen:

4x4
Viele vertrauen dem Vierradantrieb ihres Autos zu sehr. Laut TCS können jedoch auch Allradfahrzeuge schnell ins Rutschen geraten – insbesondere beim Bremsen oder bei der Talfahrt. Auch hier gilt: Bei schwierigen Strassenverhältnissen Schneeketten montieren.

Fahren bei Glatteis
Geschwindigkeit anpassen und genügend Abstand halten sind die beiden Grundregeln für jeden, der auf vereisten oder rutschigen Strassen unterwegs ist. Ausserdem sollte man darauf achten, nicht gleichzeitig zu lenken und Gas zu geben, denn so könnte das Auto ins Schleudern kommen. Wer trotz einer sanften Fahrweise und aller Vorsichtsmassnahmen mit dem Auto auf vereister Strasse ins Rutschen gerät, sollte Ruhe bewahren, leicht gegensteuern und nicht ruckartig lenken.

Enteisen
Wer sein Auto nicht in einer Garage unterbringen kann, ist oft mit vereisten Scheiben konfrontiert. Altbewährte Mittel dagegen sind der Eiskratzer und der Enteiserspray. Der TCS empfiehlt zudem, während des Scheibenkratzens die Standheizung laufen zu lassen. Enteist werden sollte natürlich nicht nur die Frontscheibe, sondern alle Scheiben des Autos. Wer die Scheiben häufig reinigt, kann sich ausserdem viel Mühe ersparen, denn saubere Scheiben nehmen weniger Feuchtigkeit auf und vereisen dadurch weniger schnell. Nicht vergessen: Die Scheibenwischer über Nacht aufstellen, damit sie nicht festfrieren.

Überprüfen
Im Winter sollten gewisse Bestandteile des Autos öfter kontrolliert werden als zu anderen Jahreszeiten. Dazu gehören unter anderem die Batterien. Sie werden im Winter mehr gebraucht und müssen grosse Kälte aushalten. Auch das Öl und Kühlwasser sollten häufig kontrolliert werden und vor allem frostsicher sein.

Damit Ihr nichts vergesst und Euer Auto wirklich winterfit ist, gibt es grundsätzlich einige wenige Punkte zu beachten – hier rot markiert, einfach draufklicken.

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden